IG Metall Neustadt
http://www.igmetall-neustadt.de/ig-metall-vor-ort/bildung/
24.10.2017, 05:10 Uhr

Bildung

Arbeitsfrei?! Wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert

Dieser Fachtag am Freitag, 10.11.2017, ist eine gemeinsame Veranstaltung von DGB Nordbaden und dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt Mannheim. Er richtet sich an ArbeitnehmerInnen, Betriebsräte, Gewerkschafter und kirchliche MitarbeiterInnen.

Mit der Digitalisierung verändern sich sichtbar auch die Bedingungen und Regeln unseres Arbeitens. Arbeitsplätze werden sich radikal verwandeln oder ganz wegfallen. Dafür sind neue Voraussetzungen im Arbeitsprozess gefragt. "65 Prozent der Grundschüler von heute werden in Berufen arbeiten, die wir aktuell noch gar nicht kennen." (Nationaler Digital-Gipfel 2017) Es wird Gewinner, aber auch Verlierer dieser Entwicklung geben.
Im Angesicht der Herausforderungen der so genannten "Arbeit 4.0" soll beschrieben und auch miteinander diskutiert werden:

  1. Welche Veränderungen stehen uns bevor?
  2. Welche Auswirkungen hat das auf Arbeitsplätze und die betriebliche Mitbestimmung?
  3. Auf was müssen sich ArbeitnehmerInnen künftig einstellen?
  4. Und wo bleibt der Mensch bei alledem?

Es ist gelungen, kompetente Referenten, aber auch erfahrene Praktiker aus der betrieblichen Arbeitswelt zum Thema Digitalisierung bzw. "Arbeit 4.0" zusammen zu führen.
In den geplanten Workshops und der abschließenden Podiumsdiskussion gibt es genur Raum für das Gespräch untereinander.
Für die Teilnahme entstehen keine Kosten.

Flyer mit Programm zum Fachtag

Organisation der Betriebsratsarbeit

Termin und Thema der Seminarreihe
in Kooperation mit der Bildungskooperation (BiKo) in Baden:

15.11.2017:
Einführung in die Grundlagen der Verhandlungstechniken für den Betriebsrat

Jugend-Seminare 2017 / 2018

JAV-Grundlagen-Seminare:

  • 08.04.-14.04.2018 in Bad Orb
  • 17.06.-23.06.2018 in Bad Orb

Jugend-1-Seminare

  • 15.04.-20.04.2018 in Roes
  • 13.05.-19.05.2018 in Friedrichsdorf
  • 07.10.-13.10.2018 in Roes
  • 14.10.-19.10.2018 in Roes

Jugend-Wochenend-Seminare:

  • 17.11.-19.11.2017 in Hertlingshausen
  • 16.03.-18.03.2018 in Hertlingshausen
  • 14.09.-16.09.2018 in Hochspeyer
  • 07.12.-09.12.2018 in Hertlingshausen

Wenn Ihr auf Jugend-1-Seminare fahren wollt, für die im Bildungsprogramm keine Plätze für Neustadt angegeben sind, fragt bitte frühestmöglich beim Jugendsekretär (Philipp.Nergerdon't want spam(at)igmetall.de) nach, ob dies trotzdem möglich ist. Meist werden die Seminare nicht komplett belegt, so dass eine Teilnahme für Euch dennoch möglich ist.

Bitte meldet Euch für Seminare bei der Kollegin Heike Ahlers (Heike.Ahlersdon't want spam(at)igmetall.de) bzw. Philipp Nerger (Philipp.Nergerdon't want spam(at)igmetall.de) an.

Beachtet, dass eine Freistellung durch den Betriebsrat nach § 37,6 bzw. § 37,7 in der Regel spätestens 6 Wochen vor Seminarbeginn erfolgen muss. Gleiches gilt für die Beantragung von Bildungsurlaub.

Bildungsprogramme 2017 und 2018 Bezirk Mitte


Die Bildungsprogramme 2017 und 2018 des Bezirks Mitte liegen in digitaler Form vor, können aber auch jew. als Buch bei der IG Metall Neustadt angefordert werden. 
 
Anschauen, anmelden und mitmachen - Bildungsurlaub nutzen!

  • Wir bieten ein breites politisches Bildungsangebot für möglichst viele Mitglieder und Funktionäre.
  • Wir unterstützen die gewerkschaftliche Arbeit unserer Funktionäre mit einem qualifizierten Bildungs- und Beratungsangebot.
  • Wir stiften mit der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit im Bezirk Identität.
  • Nur mit einer guten Bildungsarbeit bleiben wir eine erfolgreiche Gerechtigkeits-, Solidaritäts- und Mitmach-Gewerkschaft.

Adresse:

Ansprechpartner:

Bildungsprogramm:

Zentrale Bildungsangebote 2018 der IG Metall

Mehr als ein Seminar - Das Bildungsprogramm der IG Metall für 2018

Das Bildungsprogramm für 2018 zeigt: Hier ist für jede und jeden etwas dabei. Sei es Tarifpolitik, Digitalisierung und Industrie 4.0, Gestaltung der Arbeitswelt oder eine Weiterbildung in Ökonomie, Geschichte oder im Umgang mit Rechtspopulismus: Wer sich weiterbilden und einmischen will, ist bei der IG Metall an einer guten Adresse.

Das zentrale Bildungsangebot der IG Metall umfasst Seminare für Aktive nach Bildungsurlaub und Betriebsverfassungsgesetz sowie Seminare für Betriebs- und Aufsichtsräte, Schwerbehinderten- sowie Jugend- und Auszubildendenvertreter.

Zum zentralen Bildungsangebot 

Zentrale Bildungsangebote 2017 der IG Metall

Arbeit neu denken - Das Bildungsprogramm der IG Metall für 2017

Schon das Inhaltsverzeichnis zeigt: Hier ist für jeden etwas dabei. Sei es Tarifpolitik, Gestaltung der Arbeitswelt oder Rhetorikkurs: Wir haben ein Seminarangebot für alle, die sich weiterbilden, einmischen und verändern wollen.

Das zentrale Bildungsangebot der IG Metall umfasst Seminare für Aktive nach Bildungsurlaub und Betriebsverfassungsgesetz sowie Seminare für Betriebs- und Aufsichtsräte, Schwerbehinderten- sowie Jugend- und Auszubildendenvertreter.

Zum zentralen Bildungsangebot 

Bildungsprogramm 2017 für Angestellte, ITK-Beschäftigte, Beschäftigte im Engineering und Studierende

Auch 2017 hält die IG Metall vielfältige Weiterbildungsangebote für Betriebsräte, Vertrauensleute und Beschäftigte bereit. Nah dran und kompetent – das ist unser Ziel. Der Anteil der Angestellten in den Betrieben steigt kontinuierlich. Betriebsräte und Vertrauensleute stehen hier immer wieder vor neuen Herausforderungen. Lean Office, Mobiles Arbeiten, Outsourcing, überlange Arbeitszeiten und fehlende Weiterbildungsmöglichkeiten sind nur einige der Themen, die es zu gestalten gilt. In den hier veröffentlichten Seminaren gehen wir auf die speziellen Bedürfnisse und Arbeitssituationen von Angestellten und Studierenden ein und vermitteln rechtliche Handlungsmöglichkeiten. Darüber hinaus steht ein intensiver Erfahrungsaustausch im Zentrum unserer Seminare. Die Zielgruppe dieser Seminare sind Betriebsräte und Vertrauensleute für Angestellten- und Engineeringbereiche, der ITK-Branche sowie Studierende. Die Seminare sind Bestandteil des IG Metall Bildungsprogramms 2017, das noch weitere interessante Angebote bereithält.

Bildungsprogramm 2017 für Angestellte, ITK-Beschäftigte, Beschäftigte im Engineering und Studierende

Neues Bildungsprogramm für (dual) Studierende 2017

Kostenfreie Seminare für Mitglieder

Von Englischkurs bis Arbeitsrecht: Das neue Bildungsprogramm der IG Metall für (dual) Studierende bietet eine ganze Reihe praxisorientierter Zusatzqualifikationen. Gesellschaftspolitische Seminare ermöglichen außerdem den Blick über den Tellerrand des eigenen Studiums hinaus.

Wie meistere ich den Übergang vom Studium in den Beruf - oder umgekehrt? Welches Einstiegsgehalt ist angemessen und wie funktionieren Gehaltsverhandlungen? Oder wie lassen sich Praxisphasen im Betrieb verbessern?
Das sind nur einige der Fragen, die das breitgefächerte Seminarangebot der IG Metall für (dual) Studierende beantwortet. Ob praxisorientierte Zusatzqualifikation, politische Seminare oder Exkursionen - im neuen Bildungsprogramm der IG Metall für (dual) Studierende sind alle zentralen und bezirklichen Angebote übersichtlich zusammengefasst.

Bildungsprogramm der IG Metall für (dual) Studierende 2017

Jugendbildungsarbeit

Wir machen kompetent!

Jeden Tag wird die Welt verändert. Indem wir Menschen die Welt verändern, verändert die Welt auch uns selbst. Mit dem Wandel steigen die Anforderungen an uns, auf die Veränderungen zu reagieren, Antworten zu finden und zu handeln. Jungen Menschen stehen heute mehr Möglichkeiten zur Verfügung als früher. Insbesondere die Konsumangebote sind stark gestiegen. 

Rosige Zeiten also?
Keineswegs - denn diesem Konsumangebot stehen große Probleme gegenüber: fehlende Ausbildungsplätze, steigende Jugendarbeitslosigkeit, sinkende Zukunftsperspektiven. Anders als bei der Nachkriegsgeneration ist kein Vorwärts, kein Aufschwung, kein Wirtschaftswunder in Sicht.

Wachsende Anforderungen bei sinkenden Zukunftschancen - das schreit nach Antworten!
Darum haben wir ein Bildungsprogramm für Jugendliche entwickelt. Wir machen junge Menschen fit für die Herausforderungen und Konflikte im Betrieb und im Leben. Wir arbeiten mit den jungen Mitgliedern im Seminar an Alternativen.

Jugend I ist das allgemeine Einstiegsseminar für Jugendliche in unserem Seminarprogramm. Dort geht es eine Woche lang rund um dein Arbeits- und Ausbildungsleben.

Jugend 2 ist das Aufbauseminar zu Jugend I. Während sich das Jugend-1-Seminar an deinen betrieblichen Fragen und Interessen orientiert, geht das Jugend-2-Seminar einen Schritt weiter: Wir verbinden deinen betrieblichen Alltag mit gesellschaftlichen Ereignissen. Zum Beispiel: Warum steigt die Jugendarbeitslosigkeit immer weiter an, und welche Lösungen haben wir für dieses Problem?

Jugend 3 ist das Aufbauseminar zu Jugend 2. Nachdem wir uns im Jugend-1 und 2-Seminar mit betrieblichen und gesellschaftlichen Problemen und deren Lösungen beschäftigt haben, setzen wir im Jugend-3-Seminar noch einen drauf: "Wie müssen wir unsere Gesellschaft gestalten, damit unser Motto der Kampagne "Wir können auch anders!!!" real wird?"

Das JAV-Seminar richtet sich an die Jugend- und Auszubildendenvertreter der Betriebe. In ihm könnt ihr lernen, was ihr als JAVis machen könnt und wie ihr das am besten angeht.

Das Anti-Chaos-Training ist ein Seminar für JugendvertreterInnen, denen es um eine effektive und sinnvolle Gestaltung der JAV-Praxis geht.

MedienMacht - macht Medien: Wir werden in diesem neuen Seminar die Rolle unterschiedlicher Medien im Zusammenhang mit unserer Ökonomie genau untersuchen.


Drucken Drucken