Wir leben Solidarität

Unterstützung des Warnstreiks bei Norma Maintal

  • 05.09.2020
  • Aktuelles, Video, Tarif, Bildergalerie

Hellgard Penno (Mitglied der Vertrauenskörperleitung Daimler Wörth): "Wir haben von dem Arbeitskampf der Kolleginnen und Kollegen von Norma Maintal erfahren. Im Rahmen unseres gewerkschaftlichen Seminars in Hertlingshausen haben wir uns sofort dafür entschieden, die Kolleg*innen von Norma Maintal aktiv zu unterstützen."

"Mit einer Delegation von 12 Leuten haben wir uns auf den Weg gemacht. Uwe Zabel von der Bezirksleitung und Robert Weißenbrunner von der Geschäftsstelle Hanau/Fulda begrüßten uns und informierten über den weiteren Verlauf des Warnstreiks.

Die Mitarbeiter*innen von Norma waren begeistert, dass ein großer Automobilhersteller sie unterstützen will. Ich wurde dann gebeten unsere solidarischen Grüße zu übermitteln.

Nach dem Statement bekamen wir viel Applaus. Uwe Zabel begleitete uns noch an alle anderen Tore, wo wir von Kolleginnen und Kollegen von Norma Maintal herzlichst empfangen wurden. Es war sehr emotional für alle Beteiligten. Doch nur so geht’s, wenn man andere unterstützt und sie nicht im Regen stehen lässt.

Auf unserer Vertrauensleute-Vollversammlung haben wir noch eine Solidaritätserklärung verabschiedet, die als Anlage beigefügt ist."