IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=330&cHash=7a462b5750848c88d4cd2ce37fc02a6c
16.10.2019, 14:10 Uhr

Aktionstag der Automobilkonzerne

Schluss mit dem Missbrauch - Zeit zu handeln

  • 24.09.2015
  • Tarif, Bildergalerie

Mehr als 3.000 Beschäftigte haben im Bezirk Mitte am Aktionstag der IG Metall gegen Missbrauch von Werkverträgen teilgenommen. In Kassel, Eisenach, Rüsselsheim, Kaiserslautern und Wörth fanden unterschiedliche Aktionen statt, die auf die Missstände aufmerksam machen sollten und an die Politik den Appell richten: „Schluss mit dem Missbrauch – jetzt ist Zeit zum Handeln.“

Die größten Aktionen waren bei Mercedes in Wörth und bei Opel in Rüsselsheim mit mehr als 2.000 Teilnehmern.
IG Metall-Bezirksleiter Jörg Köhlinger erklärte: „ Die hohe Beteiligung am heutigen Tag zeigt wie brisant das Thema in den Betrieben ist. Wir brauchen bessere Mitbestimmungsmöglichkeiten für die Betriebsräte, wenn wir nicht tatenlos zusehen wollen, wie die Unternehmen immer neue, schlechter gestellte Beschäftigtengruppen bilden. Anlässlich des Tags der prekären Beschäftigung am 7. Oktober werden wir unsere Aktionen noch einmal ausweiten.“


Drucken Drucken