IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/aktuelles-bei-dgb-rechtsschutz-arbeitsagentur-und-jobcentern/
30.03.2020, 12:03 Uhr

Mitgliederinformationen

Aktuelles bei DGB-Rechtsschutz, Arbeitsagentur und Jobcentern

  • 18.03.2020
  • Aktuelles

Wir wollen helfen, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Deshalb ist der Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle der IG Metall Neustadt derzeit eingeschränkt. Wir sind dennoch für unsere Mitglieder da! Alle Leistungen können telefonisch und per E-Mail abgerufen werden. Beratungsanfragen werden weiterhin von unserem Team bearbeitet. Abzugebende Unterlagen werft bitte in unseren Briefkasten im Eingangsbereich des Telekom-Towers. Auch die DGB Rechtsschutz GmbH in Ludwigshafen ist nur telefonisch und per Email erreichbar.

DGB-Rechtsschutz GmbH
Büro Ludwigshafen

Telefon: (0621) 5200670
Fax: (0621) 5200680

Ludwigshafendon't want spam(at)dgbrechtsschutz.de

Unser Büro ist während der Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 08:00 – 12:00 / 13:00 – 17:00 Uhr und Freitag 08:00 – 12:00 / 13:00 – 15:00 Uhr telefonisch direkt und außerhalb der Büroöffnungszeiten über Anrufbeantworter erreichbar.

 
Agentur für Arbeit Landau

Die telefonische Kontaktaufnahme ist, wegen der aktuellen Einschränkungen, für die kommenden Wochen neben den Online-Möglichkeiten der beste Weg zur schnellen Klärung der Anliegen.

Je nach Anliegen für                                           

  • Arbeitslosmeldungen/Arbeitsvermittlung:          
    06341-958-901
  • Rehabilitation/Vermittlung Schwerbehinderter:  
    06341-958-902
  • Berufsberatung Jugendlicher:                           
    06341-958-903
  • oder die Servicehotline:                                   
    0800-4-5555 00

Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen vorerst ohne Rechtsfolgen. Sie müssen diese Termine nicht absagen, Sie müssen diesbezüglich auch nicht anrufen. Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt in unseren Dienststellen bleibt für Notfälle bestehen, bitte beachten Sie auch die Aushänge an der Dienststelle.

Sie können Anträge formlos per Mail oder über unsere eServices stellen oder in den Hausbriefkasten einwerfen. Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie nicht persönlich vorsprechen.


Jobcenter

Arbeitsagenturen und Job Center bleiben erreichbar, persönliche Kontakte sollen allerdings vermieden, die Telefon- und Online-Zugänge intensiviert werden. Die Bearbeitung von Geldleistungen hat Priorität. Hier die Links zu den drei Jobcentern in unserer Region:

 

Nachfolgend noch einige Erläuterungen der Arbeitsagentur und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.


Drucken Drucken