IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/belegschaft-zeigt-geschlossenheit-im-konflikt-um-kurzarbeitsbetriebsvereinbarung/
15.08.2020, 19:08 Uhr

Aktive Mittagspause bei Berger Metallwaren in Berg

Belegschaft zeigt Geschlossenheit im Konflikt um Kurzarbeitsbetriebsvereinbarung

  • 09.07.2020
  • Aktuelles, Betriebe

Gut 90 Kolleginnen und Kollegen bei Berger Metallwaren sind heute der Einladung von IG Metall und Betriebsrat zu einer aktiven Mittagspause gefolgt. Grund ist der seit Wochen schwelende Konflikt um eine Kurzarbeitsbetriebsvereinbarung, in der es Betriebsrat und IG Metall darum geht, die Belegschaft bestmöglich abzusichern.

Bislang hat es zur Betriebsvereinbarung trotz mehrfacher Aufforderung keine ernstzunehmenden Verhandlungen mit dem Arbeitgeber gegeben. Zuletzt verbreitete dieser sogar Falschbehauptungen und Schuldzuweisungen an den Betriebsrat. Diese gipfelten darin, dass der Arbeitgeber dem Betriebsrat die Schuld an möglicherweise in der Zukunft stattfindenden Kündigungen zuwies (siehe Interview mit dem Betriebsratsvorsitzenden vom 25.06.2020).

In der vergangenen Woche unterstellte der Arbeitgeber dem Betriebsrat abermals in spontan veranlassten Abteilungsversammlungen ohne des Beiseins von Betriebsratsmitgliedern unhaltbare Dinge. Eine Information der Belegschaft zu den erhobenen Vorwürfen durch den Betriebsrat versuchte die Geschäftsführung anschließend zu verhindern. Spätestens diese Aktion führte dazu, dass den Behauptungen des Arbeitgebers von der Belegschaft kein Glauben mehr geschenkt wurde.

In der heutigen aktiven Mittagspause konnte sich der Betriebsrat endlich ungestört mit den Kolleginnen und Kollegen über die Situation und die Forderungen für eine Betriebsvereinbarung austauschen. Ein wichtiges Zeichen der Geschlossenheit gegenüber der Geschäftsführung vor der nun für die Woche ab dem 20. Juli angekündigten ersten ernstzunehmenden Verhandlungsrunde zu einer Kurzarbeitsbetriebsvereinbarung. 


Drucken Drucken