IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/deine-gesundheit-liegt-uns-am-herzen/
04.06.2020, 06:06 Uhr

Corona Prävention im Betrieb

Deine Gesundheit liegt uns am Herzen

  • 04.05.2020
  • Aktuelles, Betriebe

Für alle Betriebe in der Pfalz ist uns als Metallerinnen und Metaller folgendes wichtig: Die Gesundheit der Beschäftigten hat oberste Priorität. Gerade jetzt! Es gehört zu den wichtigsten Fürsorgepflichten der Arbeitgeber, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz zu gewährleisten.

Die Arbeitgeber tragen die Verantwortung, die Arbeit so zu organisieren und technische Mittel zu nutzen, dass Abstands- und Hygieneanforderungen eingehalten werden können. Und sie tragen die Kosten für die Maßnahmen des Gesundheitsschutzes im Betrieb.

Firmen mit Betriebsrat fahren besser: Der Betriebsrat hat eine umfangreiche Mitbestimmung im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Und die Arbeitnehmervertretung überwacht die Einhaltung aller zugunsten der Beschäftigten geltenden Vorschriften. 

Bei der Wahl der Maßnahmen gilt das TOP-Prinzip. Die Rangfolge sieht technische Maßnahmen vor organisatorischen, gefolgt von personenbezogenen. Folgende Punkte dürften in den Betrieben von besonderer Bedeutung sein:


Ausgewählte technische Maßnahmen

  • Mindestabstände am Zeiterfassungsterminal oder Drehkreuz mit Bodenmarkierungen kennzeichnen
  • transparente Trennwände installieren
  • weitere Hallen nutzen
  • Lüftungstechnik anpassen, regelmäßige Lüftung ermöglichen
  • zusätzliche Werkzeuge bereitstellen


Ausgewählte organisatorische Maßnahmen

  • Mindestabstand in Umkleide-, Wasch- und Pausenräumen sowie Kantinen sicherstellen
  • innerbetriebliche Verkehrswege entzerren
  • Arbeitsabläufe in der Produktion so umgestalten, dass der Mindestabstand zwischen den Beschäftigten eingehalten werden kann
  • Arbeitsabläufe im Büro ändern, alternierende Homeoffice-Regelungen vereinbaren
  • versetzte Arbeitszeiten und Pausen vereinbaren


Ausgewählte personenbezogene Maßnahmen

  • vor der Arbeit auf mögliche Symptome achten
  • beim Weg von und zur Arbeit Menschenansammlungen in öffentlichen Verkehrsmitteln möglichst meiden; Auto, Fahrrad nutzen oder den Werksbus, in dem Abstandsregeln eingehalten werden
  • ggf. Atemschutzmaske oder persönliche Schutzausrüstung tragen
  • auf individuelle Handhygiene achten

Drucken Drucken