IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/erstmalige-wahl-einer-arbeitnehmervertretung/
25.08.2019, 21:08 Uhr

August Berger Metallwarenfabrik in Berg/Pfalz

Erstmalige Wahl einer Arbeitnehmervertretung

  • 31.07.2019
  • Betriebe, Aktuelles

Bei dem südpfälzer Traditionsunternehmen August Berger Metallwarenfabrik GmbH sind 180 Mitarbeiter mit der Herstellung von Spannringen für Fässer beschäftigt. Im Sommer 2019 haben die Arbeitnehmer mit Unterstützung der IG Metall Neustadt einen Betriebsrat gewählt.

1950 ursprünglich in Landau gegründet, zog der Betrieb Mitte der 50er Jahre nach Berg/Pfalz an die deutsch/französische Landesgrenze. Heute gehört der Standort zur Berger-Group und diese zum Ringmetall-Konzern


In Berg stammt ein großer Teil der Belegschaft aus dem Elsass. Die sogenannten Grenzgänger und ihre Kollegen aus Deutschland finden sich auch im erstmals gewählten Betriebsrat wieder. Bei der Wahl Anfang Juli 2019 traten 11 Beschäftigte für sieben Mandate in der Arbeitnehmervertretung an. Mit 79 Prozent Wahlbeteiligung bekundete die Belegschaft eindrucksvoll den Wunsch nach Mitbestimmung im betrieblichen Alltag. Vorausgegangen war eine engagierte zweisprachige Vorbereitung und Aufklärung der Belegschaft zu den Chancen und Handlungsfeldern der Betriebsratsarbeit. Unterstützt wurden die Aktiven hierbei vor allem von Christian Moeckel, Projektsekretär der IG Metall in der Pfalz.

Christian Schmitt (Foto - ganz links) wurde bei der Konstituierung zum Vorsitzenden und Christoph Broy (rechts daneben) zum stellvertretenden Vorsitzenden im Betriebsrat gewählt. Jetzt stehen die ersten Themen wie Schicht- und Urlaubsplanung, Renovierung der Sozialraume und natürlich Schulungen für die neugewählten Betriebsräte an.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen bei ihrer anspruchsvollen ehrenamtlichen Tätigkeit viel Erfolg. Als IG Metall stehen wir den Betriebsraten und Beschäftigten bei August Berger auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.


Drucken Drucken