Beschäftigtenbefragung 2017

IG Metall startet "Befragung 2017" zur Arbeitssituation in Betrieben

  • 24.01.2017
  • Politik

Die IG Metall hat am 16. Januar 2017 eine bundesweite Befragung der Beschäftigten zur persönlichen Arbeitssituation gestartet. Die IG Metall will sich so mit dem Votum der Beschäftigten am diesjährigen Bundestagswahlkampf beteiligen und ihre Wünsch, Ziele und Vorstellungen für eine arbeitnehmerorientierte Politik, einen Sozialstaat 4.0, öffentlich bekräftigen und einbringen.

"Mit der Beantwortung setzen sich die Beschäftigten zeitgleich für einen guten Zweck ein. Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die IG Metall einen Euro für ein regionales soziales Projekt und steht somit für gelebte Solidarität", sagte Koll. Ralf Köhler.  "Die IG Metall Neustadt möchte mit dieser Umfrage viele Mitglieder und Beschäftigte an der Weiterentwicklung wichtiger Projekte beteiligen. Die Ergebnisse der Befragung sind ein wichtiger Ausgangspunkt für die gewerkschaftliche Arbeit im Betrieb, um unser Handeln sowohl vor Ort als auch bundesweit noch genauer an den Interessen der Beschäftigten auszurichten."

Weitere Infos