IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/neuer-tarifvertrag-fuer-das-sanitaergewerbe/
11.12.2019, 17:12 Uhr

Handwerk Pfalz

Neuer Tarifvertrag für das Sanitärgewerbe

  • 25.09.2019
  • Aktuelles, Tarif

IG Metall erzielt Erhöhung der Löhne und Gehälter in zwei Stufen Frankfurt am Main/Ludwigshafen. Der IG Metall-Bezirk Mitte und der Fachverband Sanitär, Heizung, Klima in der Pfalz haben in der vergangenen Woche Einigung über einen neuen Tarifvertrag erzielt. „Der neue Tarifvertrag regelt die Arbeitsbedingungen für 10.290 Beschäftigte in mehr als 400 Betrieben“, erläutert Josef Windpassinger, Verhandlungsführer für die IG Metall Bezirksleitung Mitte.

Zum 1. Oktober 2019 werden die Löhne und Gehälter um 3,5 Prozent erhöht, zum 1. August 2020 um noch einmal 3,2 Prozent. Zum jeweils gleichen Zeitpunkten erhöhen sich auch die Ausbildungsvergütungen deutlich. Im ersten Ausbildungsjahr bekommt ein Auszubildender im pfälzischen Sanitärhandwerk ab 1. Oktober 2019 nun 640,- Euro, ab 1. August 2020 erhöht sich die Vergütung auf dann 690,- Euro. „Mit diesen deutlichen Erhöhungen hoffen wir, den Ausbildungsberuf im Sanitärhandwerk attraktiv zu halten, damit die Unternehmen im Wettbewerb um Fachkräftenachwuchs bestehen können“, so Josef Windpassinger.

Es wurde eine beiderseitige Erklärungsfrist bis zum 24. September 2019 vereinbart. Die neuen Tarifverträge sind erstmals wieder zum 31. Juli 2021 kündbar.


Drucken Drucken