IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/tarifabschluss-erzielt/
10.08.2020, 20:08 Uhr

Faurecia Innenraumsysteme

Tarifabschluss erzielt!

  • 06.09.2016
  • Betriebe

Am 02.09.2016 konnte in Frankfurt/Main ein Verhandlungsergebnis erzielt werden. Dieser gilt für die 1.900 Beschäftigten aus der Konzernsparte "Innenraumsysteme" der Standorte Hagenbach, Saarlouis, Böblingen, Köln und Scheuerfeld.

Ralf Köhler, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Neustadt, hat die Verhandlungen für die 440 Beschäftigten des Forschungs- und Entwicklungsbereiches aus Hagenbach begleitet. "Wir haben mit diesem guten Abschluss die Handlungsfähigkeit der Mannschaft unter Beweis gestellt. Die Forderungen der Unternehmensseite sind nicht aufgegangen. Erst mit unserer Konfliktfähigkeit gab es Verhandlungen auf Augenhöhe und die notwendige Kompromissbereitschaft."

Für die Mitglieder der IG Metall konnten gem. §3 Abs. 1 Tarifvertragsgesetz folgende Rechtsansprüche tarifvertraglich durchgesetzt und gesichert werden:

  • Für die Monate Mai bis August eine Einmalzahlung von 200 € brutto (100 € für Auszubildende, Teilzeitbeschäftigte anteilig).
  • Erhöhung der tariflichen Entgelte ab 1. September 2016 um 3,1 % (1. Stufe), eine weitere Erhöhung der tariflichen Entgelte ab dem 1. Mai 2017 um 2,2 % (2. Stufe). Die für die Zukunft tabellenwirksame Erhöhung beträgt zusammen 5,3 % bis Ende der Laufzeit des Entgelttarifvertrages.
  • Für die Monate Februar, März, April 2018 zusätzlich eine weitere Einmalzahlung von 150 € brutto (75 € für Auszubildende, Teilzeitbeschäftigte anteilig).
  • Die Auszubildenden erhalten ab 1. September 2016 in allen Ausbildungsjahren 50 € brutto und ab 1. Mai 2017 in allen Ausbildungsjahren zusätzlich 30 € brutto.
  • IG Metall Bonus: Die Anrechnung des Tarifergebnisses auf übertarifliche Zulagen ist tarifvertraglich für die Mitglieder der IG Metall ausgeschlossen.
  • Der Entgelttarifvertrag tritt zum 1. Mai 2016 in Kraft und hat eine Laufzeit bis zum 30. April 2018.

Drucken Drucken