IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/vier-neustaedter-mischen-sich-ein/
14.11.2018, 03:11 Uhr

Transformationskongress im alten Bundestag

Vier Neustädter mischen sich ein

  • 01.11.2018
  • Aktuelles, Politik

Manuela Hauser von DBK aus Rülzheim, Wolfgang Förster und Frank Hauck vom Daimler LKW-Werk aus Wörth sowie Ralf Köhler, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Neustadt waren als Teilnehmer beim Transformationskongress in Bonn. Wie können wir die Veränderungen der Arbeitswelt und der Gesellschaft im Sinne der Beschäftigten beeinflussen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der zweitägigen Tagung, die vielfältige Möglichkeiten des Austausch von Ideen und Anregungen bot.

fbt

Auch wir in der Vorder- und Südpfalz befinden uns in mitten in einem Wandel, der erhebliche Umbrüche zur Folge haben wird. Die Arbeitswelt, das gesellschaftliche Miteinander und individuelle Lebensstile verändern sich rasant. Anlass dafür sind die beschleunigte Globalisierung, ein verändertes Umwelt- und Wertebewusstsein, die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung sowie eine alternde Bevölkerung.

Die IG Metall hat den Anspruch, die Veränderungen mit den Beschäftigten gemeinsam zu gestalten. Es geht uns um faire Teilhabechancen für alle. Wir wollen, dass es in einer Arbeitswelt von morgen sicher, gerecht und selbstbestimmt zugeht. Dafür müssen wir uns einmischen, wenn aus technischem auch sozialer Fortschritt werden soll.

Der Ortsvorstand der IG Metall Neustadt wird in seiner Jahresklausur Mitte November mit diesen Fragen beschäftigten und konkrete Aktivitäten entwickeln. Wesentlich für uns bleibt der Ausbau der Tarifbindung in den betreuten Betrieben und die Unterstützung von erstmaligen Betriebsratswahlen in weiteren Firmen der Region.


Drucken Drucken