IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2018/01/
18.09.2019, 22:09 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Ganztägige Warnstreiks am 2. Februar bei Daimler Wörth und GLC Germersheim

  • 31.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Zur Durchsetzung der Forderung nach Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 6 Prozent, ruft die IG Metall Neustadt beide Betriebe jeweils zum ganztägigen Warnstreik auf. Dieser beginnt am 02.02.2018 um 05.00 Uhr. Am Freitag gibt es mehrere zentrale Kundgebungen, wo auch die Registrierung der Teilnehmer und Ausgabe der Streikkarten zur Abrechnung von Streikgeld stattfinden.

mehr...

Ganztägige Warnstreiks im GLC Germersheim und Mercedes Benz Werk Wörth

Informationen für unorganisierte Beschäftigte

  • 30.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Wir bitten Beschäftigte ohne Mitgliedsausweis im GLC Germersheim und bei Mercedes Benz Werk Wörth sich mit uns solidarisch zu zeigen und während dem ganztägigen Warnstreik nicht zur Arbeit zu gehen. Damit signalisieren sie ihre Unterstützung und Solidarität gegenüber ihren warnstreikenden Kolleginnen und Kollegen, die auch für ihr Einkommen und ihre Arbeitsbedingungen kämpfen.

mehr...

Arber Bujupi - Vorsitzender der JAV

Handlungsfeld Aus- und Weiterbildung

  • 30.01.2018
  • Daimler-Betriebsratswahl

Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt auch im Werk Wörth und im GLC radikal verändern. Ausbildungsinhalte und Berufsbilder werden sich anpassen müssen. Damit der Mensch weiterhin im Mittelpunkt steht, nehmen wir diesen Prozess mit in die Hand.

mehr...

GLC Germersheim und Daimler Wörth

180 Daimler Vertrauensleute bereiten 24-Stunden-Warnstreiks vor

  • 29.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Am Samstag, 27.01.2018 trafen sich die IG Metall Vertrauensleute vom GLC Germersheim und dem Daimler Truck Werk aus Wörth, um über die nächsten Schritte in der aktuellen Tarifauseinandersetzung zu beraten. Es war spannend, da während unserer Veranstaltung noch die Tarifgespräche in Stuttgart liefen. Als Mittag die Meldung verkündet wurde, dass die Verhandlungen ohne Ergebnis geblieben waren, stimmten die Kollegen für die Durchführung eines ganztägigen Warnstreiks.

mehr...

Norbert Reitz - stellvertretender Betriebsratsvorsitzender

Position zur Weiterentwicklung der Gruppenarbeit

  • 28.01.2018
  • Daimler-Betriebsratswahl

Wir werden uns noch konsequenter dafür einsetzen, die Gruppenarbeit, die Gruppensprecher und Führungskräfte zu stärken und zu unterstützen, denn nur so können wir den Anforderungen der Zukunft gerecht werden.

mehr...

Gemeinsam in die ganztägigen Warnstreiks

Eskalation! - Neues Flugblatt der IG Metall Bezirk Mitte

  • 28.01.2018
  • Aktuelles, Tarif

Nach dem Scheitern in Stuttgart kommentiert Ralf Köhler, der 1. Bevollmächtigte: "Die IG Metall hatte Lösungsmodelle entwickelt. Die Arbeitgeber haben sich jedoch einem Verhandlungsergebnis verweigert. In einer wirtschaftlichen hervorragenden Situation ist es umso sträflicher, hier nicht lösungsbereit zu sein". Fast 10.000 Warnstreikende in den letzten beiden Wochen in der Geschäftsstelle Neustadt und 140.000 im Bezirk Mitte haben offensichtlich noch nicht ausgereicht, um zu einem tragbaren Kompromiss zu gelangen.

mehr...

Arbeitgeber verweigern Verhandlungslösung

IG Metall-Vorstand beschließt ganztägige Warnstreiks

  • 27.01.2018
  • Tarif

Die 5. Tarifverhandlung in Baden-Württemberg wurde heute ergebnislos beendet. Daher hat der Vorstand der IG Metall beschlossen, Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie bereits in der nächsten Woche zu ganztägigen Warnstreiks aufzurufen. Das betrifft in der IG Metall Neustadt die Betriebe Daimler Wörth und GLC Germersheim.

mehr...

Thomas Zwick - Listenführer und Betriebsratsvorsitzender

Standpunkt zur Stellung im Konzern und Beschäftigungssicherung

  • 26.01.2018
  • Daimler-Betriebsratswahl

In Zukunft muss das Werk Wörth eine führende Rolle im Truck-Bereich übernehmen. Dazu benötigen wir die passenden Produkte und Investitionen, aber auch Entwicklungs- und Entscheidungskompetenzen vor Ort. Dafür müssen höherwertige Tätigkeiten am Standort angesiedelt werden.

mehr...

Vorstand erklärt weiteres Vorgehen

Tarifverhandlungen werden heute in Baden-Württemberg fortgesetzt

  • 26.01.2018
  • Tarif

Nach Beratungen beschließt der Vorstand der IG Metall, die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Baden-Württemberg heute Abend fortzusetzen. Der Erste Vorsitzende der IG Metall Jörg Hofmann: "Der Ausgang ist (..) mehr als unsicher. Steht morgen Mittag keine Lösung, ist der Vorstand vorbereitet, unmittelbar die Ausweitung der Arbeitsauseinandersetzung zu beschließen. Dies schließt neben den 24-Stunden-Warnstreiks mit ein, in einzelnen Regionen direkt in die Urabstimmung in der Fläche zu gehen".

mehr...

Warnstreik und Demo zur Festhalle - 2. Teil

1500 Kollegen der Spätschicht zeigen bei Daimler Geschlossenheit

  • 24.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Dem Aufruf der IG Metall Neustadt folgten am 23.01. gut 1500 Beschäftigte der Spätschicht und legten im Daimler Truck Werk Wörth die Arbeit ab 18.00 Uhr nieder. Nachdem sich die Kollegen vor dem Tor 1 versammelt hatten, ging es mit einem lautstarken Demonstrationszug durch die Innenstadt zur Festhalle.

mehr...


Drucken Drucken