Neustadt: Tarifrunde Metall und Elektroindustrie 2021

Solidarisch in die Offensive – wir sind bereit!

  • 21.01.2021
  • Aktuelles, Video, Tarif

Die Tarifrunde 2021 läuft. Der Ortsvorstand der IG Metall Neustadt und Mitglieder der Tarifkommission haben sich am 19. Januar in einer Online-Veranstaltung getroffen und die Planung sowie Qualifizierungsangebote zur Tarifrunde verabredet. Rund 16.900 Beschäftigte aus 13 Betrieben sind in der Geschäftsstelle aufgerufen, sich an der Tarifbewegung zu beteiligen.

Während die Arbeitgeber glauben, wegen Corona geht nichts, sind wir der Meinung: Gerade in dieser Situation brauchen wir eine Tarifrunde mit guten Ergebnissen zur Beschäftigungs- und Zukunftssicherung. Auch müssen die Einkommen steigen, um die Mehrkosten durch die Pandemiebedingungen stemmen zu können und die Wirtschaft durch Kaufkraft zu stärken.

Unsere Forderung steht – wir sind bereit dafür zu kämpfen. Corona ist für uns in dieser Tarifbewegung kein unüberwindbares Hindernis. Zahlreiche Aktivitäten zur Standortsicherung bei Daimler und anderen Unternehmen haben wir schon mit den aktuell notwendigen Hygienemaßnahmen durchgeführt. DIe IG Metall hat dazu in Wörth und Germersheim aktuelle Flugblätter veröffentlicht, die als Anlage beigefügt sind.“ so Christina Domke.

Folgende Betriebe unserer Geschäftsstelle sind von der Tarifrunde betroffen:

  • Daimler Werk in Wörth 
  • GLC in Germersheim 
  • ZI in Bad Bergzabern 
  • Magna in Kandel
  • Duttenhöfer in Haßloch
  • Kardex in Bellheim 
  • Constellium in Landau
  • Thyssenkrupp in Wörth 
  • Tenneco in Edenkoben
  • DBK in Rülzheim
  • Webasto in Schaidt
  • Eberspächer catem in Herxheim
  • Dinex in Haßloch

Die zweite Tarifverhandlung für die rund 380.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland (Mittelgruppe) findet am Mittwoch, 27. Januar, statt. Die IG Metall fordert in der Tarifrunde vier Prozent mehr Geld für zwölf Monate. Das vierprozentige Volumen soll der Einkommens- und Beschäftigungssicherung dienen. Zudem will die IG Metall Mitte passgenaue Zukunftstarifverträge für Investitionen in Standorte und innovative Produkte durchsetzen.

Am gleichen Tag stimmen wir die lokalen Aktivitäten für die nächsten Wochen ab. Für weitere Informationen wendet Euch bitte an Eure Betriebsräte, Vertrauensleute oder die Geschäftsstelle – oder schaut einfach mal wieder auf unserer Homepage vorbei!