IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/tarif/
24.05.2018, 05:05 Uhr

Meldungen zur Tarifpolitik

Tarifrunde gestartet

IG Metall fordert Tarifvertrag für Eberspächer catem

  • 18.05.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Die Geschäftsführung des Automobilzulieferers Eberspächer wurde Anfang Mai 2018 von der IG Metall aufgefordert, für die 500 Beschäftigten am Standort Herxheim einen Tarifvertrag abzuschließen.

mehr...

Tarifverhandlungen in Schaidt abgeschlossen

Kompromiss für Webasto Beschäftigte vereinbart

  • 17.05.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Die IG Metall Neustadt hat in zwei Verhandlungsrunden eine Übertragung der Tariferhöhung aus der Metall- und Elektroindustrie von 4,3 Prozent zum 1. April 2018 und die Einmalzahlung von 100 Euro durchgesetzt. Mit der Geschäftsführung wurde der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis zum 30.03.2020 und die Erhöhung der Ausbildungsplatzanzahl vereinbart. Im Gegenzug entfällt das neue tarifliche Zusatzgeld bis zum Ende der Beschäftigungssicherung.

mehr...

Tarifverhandlungen bei Webasto Mechatronics

Übertragung für Mitarbeiter in Schaidt gefordert

  • 24.04.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Am 26. April 2018 treffen sich IG Metall und Vertreter von Webasto Mechatronics in Schaidt, um die Übertragung der Ergebnisse aus der Metall- und Elektroindustrie zu verhandeln. Vorausgegangen war der Widerspruch der Arbeitgeberseite, was dazu führt, dass die neuen Bestimmungen für die 167 Beschäftigten nicht zur Anwendung kommen.

mehr...

Tarifrunde 2018

Erste Tarifverhandlung Faurecia Innenraumsysteme Deutschland FIS

  • 16.04.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Die erste Tarifverhandlung für Faurecia Innenraumsysteme Deutschland (FIS) am 11. April 2018 in Landau endete ergebnislos. Die 2. Verhandlung findet am 16. Mai 2018 in Frankfurt statt. Nähere Informationen im Flugblatt "Metallnachrichten" anbei.

mehr...

Aussperrung bei Constellium angedroht

Arbeitgeber provoziert Eskalation im Tarifkonflikt

  • 10.04.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Nachdem der Aluprofil-Hersteller in mehreren Standorten aus den Arbeitgeberverbänden ausgetreten war, streiten die Beschäftigten für die Wiederherstellung der Tarifbindung. Jetzt sind die Arbeitnehmer von der schriftlichen Ankündigung überrascht worden, dass bei einem weiteren Warnstreik alle Mitarbeiter ausgesperrt werden sollen. Das ist ein Skandal und nach Meinung des 1. Bevollmächtigten der IG Metall Neustadt, Ralf Köhler, eine gezielte Provokation und Konfliktverschärfung durch die Geschäftsführung von Constellium.

mehr...


Drucken Drucken