IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/buero-40-schoene-neue-arbeitswelt/
18.06.2019, 13:06 Uhr

Angestelltenforum 2019

Büro 4.0 - schöne neue Arbeitswelt?

  • 17.05.2019
  • Aktuelles, Betriebe, Bildergalerie

Das zweite Angestelltenforum der Pfälzer IG Metall Geschäftsstellen beschäftigte sich am 16.05.2019 in Kaiserslautern mit dem Thema "Büro 4.0". Stefan Wolf (Gewerkschaftssekretär) moderierte den Abend und führte zu Beginn mit einigen plastischen Beispielen -wie autonom fahrenden LKWs, Googles Sprach KI Duplex und Flugtaxis- ins Thema ein.

In seinem Grußwort unterstrich Bernd Löffler (Geschäftsführer IG Metall Kaiserslautern) die Geschwindigkeit, in der sich die Transformation der Wirtschaft gerade vollzieht. Ihm war es wichtig, „die vielen Chancen der Digitalisierung zu nutzen um den Wandel positiv für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu gestalten“. Durch kontinuierliche Weiterbildung neue Möglichkeiten zu generieren, war ein weiteres Credo seines Grußwortes an die knapp 50 Anwesenden.

 

„Automatisierung im Büro – schöne neue Arbeitswelt?“ lautete der Titel des anschließenden Vortrags von Dennis Faupel (Gewerkschaftssekretär aus dem Resort Angestellte und IT). Der Vortrag befasste sich mit robotergesteuerter Prozessautomatisierung RPA (Robotic Process Automation). Dennis Faupel informierte über den momentanen Stand der Technik, analysierte im Anschluss Chancen und Risiken der RPA und zeigte schließlich Handlungsmöglichkeiten für Betriebsrät*innen auf.

In der anschließenden, fast einstündigen lebhaften Diskussion tauschten die Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen aus und holten sich weitere Anregungen für den Betriebsalltag.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Imbiss zum Schluss, den die Teilnehmer*innen zum Netzwerken und zu vertiefenden Gesprächen nutzten.

Als Thema für das nächste Angestellten-Forum beschlossen die Teilnehmer*innen einen Vergleich der verschiedenen Digitalisierungsstrategien China 2015, Industrie 4.0 und Industrial Internet.


Drucken Drucken