Tarifabschluss für die Leiharbeit

Höhere Branchenzuschläge für die Leiharbeit-Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie

  • 01.06.2017
  • Tarif

Die IG Metall hat mit den beiden Arbeitgeberverbänden in der Leiharbeit BAP und iGZ einen neuen Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Einsätze in der Metall- und Elektroindustrie abgeschlossen. Damit konnte der Tarifvertrag verbessert werden und Leiharbeitsbeschäftigte bekommen mehr Geld.

Im Mai 2017 hat sich die IG Metall mit den Arbeitgeberverbänden der Leiharbeit auf die Neufassung des Tarifvertrages über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) geeinigt. Damit wird der Tarifvertrag zwischen der IG Metall und dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP) und dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. (iGZ) über Branchenzuschläge in der Metall- und Elektroindustrie fortgeführt und um eine weitere Stufe ab dem 15. Einsatzmonat ergänzt.

NEU: 65 Prozent Branchenzuschlag
NEU: Deckelung der höchsten Stufe erst bei Equal-Pay