IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/informationen-fuer-grenzgaenger/
30.03.2020, 13:03 Uhr

Fragen und Antworten zur Pandemie

Informationen für Grenzgänger

  • 16.03.2020
  • Aktuelles, Betriebe

Was ist mit Grenzgänger*innen? Das Elsass ist zum Corona-Virus-Risikogebiet erklärt worden. Darf/soll ich nun meinem Arbeitsplatz in Deutschland fernbleiben? Diese und viele weitere Fragen beantwortet EURES-T Oberrhein: Ihr Experte für alle Fragen zur beruflichen grenzüberschreitenden Mobilität.

In einer Grenzregion spielt EURES eine besondere Rolle, d.h. in den geografischen Gebieten mit großen Grenzgängerströmen. Viele Menschen, die in Frankreich leben und in Deutschland arbeiten, sind mit unterschiedlichen nationalen Gegebenheiten und Rechtssystemen konfrontiert. Sie können täglich vor rechtlichen, administrativen oder steuerlichen Problemen im Zusammenhang mit ihrer Mobilität stehen.

Die EURES-Berater in unserer Grenzregion bieten den Arbeitnehmern und Arbeitssuchenden, die in einem Land leben und in einem anderen arbeiten oder arbeiten möchten, persönliche Serviceleistungen und Unterstützung bezüglich ihrer Rechte und Pflichten sowie Hilfe bei der grenzüberschreitenden Vermittlung.

Wir bitten um Beachtung, dass sich die Rahmenbedingungen dieser Tage ständig ändern. Daher bitte unbedingt den jeweiligen Stand der Dokumente beachten.

Frontaliers Grand Est, Quellen- und Dokumentationszentrum für die Grenzgänger, ist eine von der Region Grand Est gegründete Vereinigung.

Frontaliers Grand Est bietet juristische Informationen über das Grenzgängerstatus in der Grossregion und in der Region Grand Est. Seine Hauptmission ist, die Grenzgänger (Arbeitnehmer, Unternehmer, Arbeitsuchende, Jugendliche) über ihre Rechte, besonders das Arbeitsrecht, die Sozialversicherung und Fragen der Versteuerung zu informieren.


Drucken Drucken