IG Metall Neustadt
https://www.igmetall-neustadt.de/aktuelles/meldung/visting-the-past-von-new-york-nach-essenheim/
17.11.2019, 12:11 Uhr

Filmvorführung und Diskussion - Friedrich-Ebert-Stiftung

Visting the Past - von New York nach Essenheim

  • 16.10.2019
  • Politik

Am Sonntag, 10.11.2019, um 11:30 Uhr, lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zur Filmvorführung und Diskussion im Historischen Museum in Speyer ein. Nähere Infos und Anmeldedaten in beiliegendem Flyer.

"Visiting the Past - Von New York nach Essenheim"
Der Film begleitet Joan Salomon aus New York bei einem Besuch in Essenheim (bei Mainz). Ihre jüdische Familie musste das rheinhessische Dorf 1934 verlassen, die Anfeindungen waren nach der Machtergreifung durch die Nazis zu groß geworden. Nur ihrer Mutter gelang es, nach Amerika auszuwandern, ihre Großmutter und ihre Tanten kamen im Konzentrationslager ums Leben. Auf den Spuren der Vergangenheit trifft sie alte Essenheimer*innen, die ihre Familie gekannt haben.

Es geht um die Suche nach Heimat und den eigenen Wurzeln. Der Film erzählt Geschichte, ein Stück Zeitgeschichte im Kleinen, und hält Erinnerungen fest, die bald verloren sein werden, weil niemand sie mehr erzählen kann.

Wir laden herzlich ein, dieser visuell aufgearbeiteten Zeitgeschichte beizuwohnen. Mit einem einführenden Grußwort der Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, Stefanie Seiler.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit, mit der Filmemacherin Barbara Trottnow zu diskutieren. Weiterer Gesprächspartner ist der Beauftragte für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen, Dieter Burgard. Moderation: Eberhard Dittus, Leiter der Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt/Weinstraße.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung über diesen Anmeldelink oder per E-Mail an: mainzdon't want spam(at)fes.de oder telefonisch unter 06131-960670.


Drucken Drucken